Frida im März 2015

am 26. März ab 20 Uhr

Autorinlesung mit Claudia v. Gélieu von Frauentouren aus ihrem neu erschienen Buch
‚Barnimstraße 10. Das Berliner Frauengefängnis 1868-1974′.

Warum wurden spezielle Frauenhaftanstalten eingerichtet? Worin unterscheiden sich Frauen- und Männerstrafvollzug? Das sind die zentralen Fragen, denen Claudia v. Gélieu in ihrem Buch nachgeht. Dabei zeigt sie auf, wie durch Kriminalisierung von Frauen und besondere Haftbedingungen Geschlechterrollen durchgesetzt werden sollten. Politische und soziale Verfolgung von Frauen in verschiedenen Gesellschaftssystemen werden thematisiert und Zeitzeuginnen berichten.
Beginn 20:30
Claudia von Gelieu