Frida im August 2016

25. August ab 19:00 Uhr
Filmvorführung von dem Dokumentarfilm ‚Vessel‘ sowie Infos und Gespräch von und mit dem Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung zu Aktionen gegen Abtreibungsgeger*innen.

Im Vorfeld der Gegenaktivitäten zum so genannten „Marsch für das Leben“ am 17. September zeigen wir den Film „Vessel“. Der Film begleitet die Entstehung und die Arbeit der Organisation „Women on Waves“, die mit ihrem Projekt Frauen aus Ländern helfen, in denen Abtreibung verboten ist. Am Anfang stand die Idee der Ärztin Rebecca Compert, Abtreibungen auf einem Schiff in internationalen Gewässern durchzuführen, um damit nationale Gesetzgebungen umgehen zu können. Der Film zeigt nicht nur die Arbeit von „Women on Waves“ von der Gründung im Jahr 2000 an, die von einem spektakulären Medienrummel begleitet war; sondern auch die Probleme, mit denen sie sich über die Jahre konfrontiert sahen.

Sarah Diehl wird eine inhaltliche Einführung ins Thema sowie Informationen über den Marsch der christlichen Fundamentalist_innen am 17. September und die geplanten Gegenaktionen geben.